Rasse Info    

 

Das Wesen unserer Hunde

Das besonders liebenswerte und ausgeglichene Wesen unserer Hunde geht auf den bekannten Border Terrier Ashbrae Tucker zurück. Er wurde 1998 von Margarete Huber, der Züchterin mit dem Zwingernamen „vom Lärchenbruch“ direkt aus England importiert, wo er bereits seine ersten Erfolge erringen konnte.

Leider ist dieser einmalige, besonders freundliche, hochprämierte Hund am 21.5.2008 plötzlich in den Hundehimmel gegangen. Seine eleganten Bewegungen, seine Intelligenz und Lernfreude bis ins hohe Alter haben diesen Hund zu einem Besonderen unter den Border Terriern gemacht. Sein sowohl temperamentvolles als auch gelassenes, liebevolles, sein überschwängliches aber gleichzeitig auch ruhiges, freundliches Wesen lebt in unseren Hunden weiter.

Unsere Hunde sind wie Tucker jederzeit für ein Abenteuer bereit, können aber auch genauso einen ganzen Tag mit gemütlichem Faulenzen verbringen. Sie lieben das ausgelassene Spiel mit Kindern und anderen Hunden und mit der gleichen Begeisterung sind sie für eine Runde „zärtliches Kuscheln“ bereit.

Unsere Border Terrier sind groß in ihren Eigenschaften und klein in ihrer Verpackung. Das macht sie zu besonders aufmerksamen, unkomplizierten, leicht erziehbaren, kinderfreundlichen Familienhunden.

Als Mütter sind unsere Hündinnen besonders zärtliche, liebevolle Mütter die ihre Kinder aber auch konsequent erziehen. So sind unsere Welpen von Oma, Opa, Tanten und Eltern sozialisiert und so auf das Leben in ihrer neuen Familie optimal vorbereitet.